Wernigerode       Halberstadt       Quedlinburg

Eigenbetrieb des Landkreises Harz

Unterrichtsangebote

Saxophon

Holzblasinstrumente

Obwohl fast komplett aus Metall, ist das Saxophon gleichsam wie die Klarinette ein Holzblasinstrument. Es wurde um 1840 von dem Instrumentenmacher Adolphe Sax erfunden. Wie die Klarinette wird es mit einem einfachen Rohrblatt auf einem schnabelförmigen Mundstück angeblasen. Während die Klarinette eine zylindrisch gebohrte Röhre aus afrikanischem Grenadilleholz, Ebenholz oder Cocobolo ist, auf der die Grifflöcher mit den verschiedenen Klappen angeordnet sind, besteht das Saxophon aus einer stark konischen, weit mensurierten Metallröhre, auf der die Klappenmechanik montiert ist. Ursprünglich für Militärkapellen entwickelt, fand das Saxophon im 19. Jh. auch Einzug in das Sinfonieorchester. Hier hatte es allerdings immer eine Sonderstellung und wurde als besondere Klangfarbe eingesetzt. Erst etwa 100 Jahre nach seiner Entwicklung hat es sich im Jazz voll etabliert und ist als stil- und klangbildendes Instrument nicht mehr wegzudenken.


Kontakt

Kreismusikschule Harz
Eigenbetrieb des Landkreises Harz
Bahnhofsplatz 3
38855 Wernigerode

Telefon: 03943/632711
Fax: 03943/603403

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen »