Wernigerode       Halberstadt       Quedlinburg

Eigenbetrieb des Landkreises Harz

Unterrichtsangebote

Violoncello

Streichinstrumente

Das Violoncello ist das Tenor-Streichinstrument. Es wird beim Spielen zwischen den Knien gehalten, weil es deutlich größer ist als Violine und Viola, die einen sogenannten Kinnhalter besitzen. Das Cello hat einen „Stachel“, um auf den Boden gestützt zu werden. Die Saiten des Cellos heißen C, G, D und A-Saite. Das Violoncello - verkürzt Cello genannt - klingt eine Oktave tiefer als die Bratsche. Das besonders ausdrucksfähige Instrument, welches mit seinem Klang der menschlichen Stimme besonders nahe kommt, kann in beachtlicher Höhe und Tiefe spielen. Im Orchester übernimmt es die Unterstimme oft gemeinsam mit dem Kontrabass, ist unverzichtbar in der Kammermusik und ein beliebtes Soloinstrument. Mit dem Cello kann bereits im Alter von 5 Jahren begonnen werden. Auch hier gibt es leihweise entsprechend kleine Instrumente.


Kontakt

Kreismusikschule Harz
Eigenbetrieb des Landkreises Harz
Bahnhofsplatz 3
38855 Wernigerode

Telefon: 03943/632711
Fax: 03943/603403

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen »