Wernigerode       Halberstadt       Quedlinburg

Eigenbetrieb des Landkreises Harz

Was steckt hinter dem Projekt „gesunde musikschule®“?

Ziel des Projekts ist, die Erkenntnisse der Musikermedizin, Musikphysiologie und –psychologie alltagstauglich und praxisnah in den Musikschulunterricht zu integrieren. Die Basis bildet, Nachwuchsmusikern ein solides Grundwissen über Stressbewältigungstechniken, physiologische Haltung am Instrument und andere Bewegungserfahrungen in Ergänzung zum Instrumentalspiel weiterzugeben. So kann Haltungsschäden und Überlastungen, aber auch mentalen Problemen, wie zum Beispiel Auftrittsängsten, vorgebeugt werden. Durch das erlernte gesunde Musizieren können die Schüler von „gesunden musikschulen®“ bis ins hohe Alter hinein mit Freude und Ausdauer musizieren.

Was qualifiziert uns als „gesunde musikschule®"?

Unser Zertifizierungsweg zur „gesunden musikschule®“ bestand aus drei Schritten. Im 1. Schritt wurde von unserer Lehrerin für Gitarre, Frau Kämpfe, eine Mentorenausbildung durchlaufen. Die Inhalte der zertifizierten Weiterbildung sind speziell auf die Gegebenheiten des Musikschulunterrichts und die Bedürfnisse von Musikschülern zugeschnitten.

Modul 1: Physiologische Grundlagen des Musizierens
Modul 2: Psychologische Aspekte beim Musizieren
Modul 3: Körperwahrnehmung & Somagogik (Feldenkrais und Alexander-Technik)
Modul 4: Integration der Musikphysiologie in die Übe- und Unterrichtspraxis
Modul 5: Aspekte der Prävention & seelischen Gesundheitsförderung im Musikschulalltag

Im 2. Schritt wurde das Kollegium unserer Musikschule von Frau Kämpfe für die erlernten Inhalte sensibilisiert. So können wir gewährleisten, dass das Projekt von der gesamten Musikschule aktiv gelebt wird und all unsere Schüler davon profitieren.
Im 3. Schritt haben wir einen öffentlichen Aktionstag rund um das Thema „Fit mit Musik“ veranstaltet. Im Anschluss wurde das Zertifikat „gesunde musikschule®“ verliehen. Um unseren Status als „gesunde musikschule®“ zu erhalten, durchlaufen wir alle zwei Jahre eine Rezertifizierung.

Warum profitieren unsere SchülerInnen von unserem Status als „gesunde musikschule®“?

Musizieren bedeutet viel mehr als nur ein Instrument zu beherrschen. Es fördert und fordert die physiologischen, emotionalen und kognitiven Fähigkeiten des Musizierenden gleichermaßen. Deshalb ist es uns wichtig, unsere Schüler von Anfang an ganzheitlich zu fördern. Sie lernen bei uns nicht nur, ein Instrument zu spielen oder zu singen, sondern wir vermitteln ihnen im Unterricht die wichtigsten musikphysiologischen und -psychologischen Grundlagen. Dazu gehören zum Beispiel ein solides Grundwissen über Stressbewältigungstechniken, physiologische Haltung am Instrument und andere Bewegungserfahrungen in Ergänzung zum Instrumentalspiel. So kann Haltungsschäden und Überlastungen, aber auch mentalen Problemen, wie zum Beispiel Auftrittsängsten, vorgebeugt werden. Ganz gleich ob unsere Schüler sich später für eine Karriere als Berufsmusiker entscheiden oder die Musik ein vielgeliebtes Hobby bleibt, durch das erlernte gesunde Musizieren können sie bis ins hohe Alter hinein mit Freude und Ausdauer musizieren.

Stiftung Internationale Musikschulakademie Kulturzentrum Schloss Kapfenburg D 73466 Lauchheim +49 7363 96 180 E-Mail info@schloss-kapfenburg.de, www.fit-mit-musik.de